Quelle: IKZ Haustechnik 5/2014

Die Verunsicherung ausräumen, Leitungswasserschäden:

Entwicklung-Herausforderung - Lösungsansätze

 

Quelle: KU special Facilitymanagement, Gebäude- und Krankenhaustechnik Oktober 2017

Statistisch gesehen hat jede Immobilie alle 16
Jahre einenWasserschaden - auch Kliniken,
Kurhäuser oder Pflegeheime - Einrichtungen
mit besonders sensiblen Bereichen. Gefährlich
sind vor allemdie Folgeschäden, teuer der falsche
Umgang mit den Versicherern.

Quelle: AssCompact Oktober 2017

Bei einem Immobilienschaden wie Hochwasser ist der Makler einer der allerersten Ansprechpartner.
Aber wirklich helfen kann er nicht, darf er nicht. Dabei steht auch für ihn
viel auf dem Spiel. Der Ausweg: Partner wie etwa die Schadendienst24 GmbH.

Quelle:HCM 8.jg Ausgabe 4/2017

Wasserschäden in Gebäuden sind bundesweit an der Tagesordnung. Früher oder später trifft es auch Kliniken oder Pflegeheime. Gerade hier kann es besonders kritisch werden. Weniger des Wassers wegen; viel schlimmer noch sind v.a. die Folgeschäden durch Organismen.