Lade Veranstaltungen

Univ. Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Ing. Andreas.O. Rapp

Kontamination und Altschäden sichtbar machen

Die Bau-Forensik gilt als neuer Meilenstein in der Technik zur Abgrenzung und Ursachensuche bei Schäden im Fachbereich Gebäude & Wohnen. Deshalb gilt die Bau-Forensik als weiterer Schritt in der Fachausbildung zur Fachkraft für LW-Schäden und im SV-Bereich. Der Dozent, Professor Rapp, ist ausgewiesener wissenschaftlicher und technischer Experte auf dem Gebiet der Bau-Forensik und zudem Handwerksmeister und leitet diese Fortbildung. Ein logischer Schritt, denn was am Tatort schon lange funktioniert, sollte bei Schäden am Gebäude und Inventar auch genutzt werden. Deshalb findet diese Fortbildung im Schadenhaus statt, da sich dort insbesondere im „Schimmelkeller“ viele verdeckte Schäden und Belastungen finden. Praxis unter realen Bedingungen. Es gilt schlüssige Beweise zu liefern, um gesundes Wohnen sicherzustellen. Ebenso gilt es die Solidargemeinschaft der Versicherten vor Betrug zu schützen, denn Altschäden lassen sich so klarer erkennen und sogar beweisen. .

Spannend

Die Beweisführung unterscheidet sich nur wenig von der bekannten kriminalistischen Vorgehensweise – es ist folglich naheliegend, die bewährten Verfahren aus der Tatortspurensicherung zu übernehmen. Seit fast einem Jahrhundert werden in der Forensik Spuren von organischen Anteilen durch Beleuchtung mit kurzwelligem Licht mittels Fluoreszenz sichtbar gemacht.

 

Mit speziellen forensischen Kameras hat Professor A.O. Rapp an der Leibniz Universität Hannover diese optischen Verfahren entwickelt, die es ermöglichen, überzeugende Fotobeweise zu erstellen. Eine wirklich lohnende Fortbildung.

  • Grundlagen der Sachschadenanalyse 

  • Einführung zur optischen Bau-Forensik

  • Fachbegriffe und Grundlagen

  • Wissen zur Fluoreszenz

  • Die 4 Grundtechniken

  • Technische Ausrüstung

  • Anwendungen am Gebäude

  • Anwendungen zum Inventar

  • Realschäden, daher im Schadenhaus 

Bau-Forensik 

Technik die begeistert

Bereits am Inhalt des Rahmenlehrplans ist zu erkennen, dass es um einen sehr hohen technischen Anspruch geht. Aber keine Angst, das Verfahren kann mit modifizierten gängigen Kameras angewandt werden. Vorhandene Kameras können mitgebracht werden. Sie erhalten zur Technik und zu Kosten der Ausstattung vor dem Kurs eine ausführliche Information

Rahmenlehrplan

Grundlagen der optischen Bau-Forensik

• Die Grundtechniken

• Wie entsteht Fluoreszenz?

• Werkzeuge und Geräte der der Bau-Forensik

________________________________________

Anwendungsbeispiele aus der Praxis u.a.

• Schimmelpilze

• Detektion von Feuchtespuren

________________________________________

Vorbereitung der Ausrüstung

• Montage der Filterhalter, Benutzung der Filter und Referenzmaterialien

• Modifizierung von Kontrast Sättigung in der Kamera

• Einstellung des richtigen manuellen Weißabgleichs

________________________________________

Praktisches Erlernen der wichtigsten Techniken an realen Trainingsstationen

• Kurzwellige Fluoreszenztechniken, Langwellige Fluoreszenztechniken

• IR-Absorptionstechniken, UV-Absorptionstechnik, Sondertechniken

Die Trainingsstationen für das praktische Training stammen aus folgenden Bereichen des Bauwesens

• Mineralische Baustoffe

• Bruchbildanalyse

• Textilien, Holz, PVC, Parkett, Klebstoffe, Urinspuren, Beschichtungen, Überstrichene Schäden

• Schimmelpilzbefall, Algen auf WDVS

• Wasserschäden, Brandschäden, Materialalterung, Weichmacher, PAKs

Praktisch erlernt wird an den Trainingsstationen

• Wahl und Einsatz der richtigen Forensik-Beleuchtung

• Wahl und Einsatz der richtigen Forensik Filter

• Einsatz und Nutzen von Referenzmaterialien

• Handhabung von Normal- und Forensikkamera einschließlich Weißabgleich

• Erstellung aussagekräftiger d.h. beweißkräftiger Bilddokumente

• Beschreibung der Befunde unter Verwendung der geltenden Fachterminiologie

• Interpretation der Befunde

• Möglichkeiten und Grenzen mit Vermeidung von falsch-positiv und falsch-nagtiv Befunden

Qualifikationsnachweis

Über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Bau-Forensik Praxisseminar erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat, ausgestellt von Prof. Dr. A.O. Rapp, Leibnitz Universität Hannover.

x

Buchung

Veranstaltung:

Veranstaltungsdatum:

Anmeldedaten:

Teilnehmer:

Jetzt buchen